Mie-Nudeln Beef Style

Rezept für: 4 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Rinderfilet
  • 5 El Bratöl
  • 1 El Sambal Oelek
  • 50 ml Sojasauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprikaschote (rot)
  • 2 Möhren
  • 200 g Shiitake-Pilze
  • 1 Bd. Frühlingszwiebel
  • 1 Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1 St. Zitronengras
  • 3 El Fischsauce
  • 1 Limetten
  • 1 El Erdnussbutter
Mie-Nudeln Beef Style

Zubereitung:

Das Rinderfilet trocken tupfen und gegen die Faser in Streifen schneiden. Das Fleisch mit ausreichend Sojasauce bedecken, Sambal Oelek und 3 EL Öl dazugeben.
Eine Knoblauchzehe abziehen, in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Schüssel zum Fleisch geben. Alles gut vermengen, abdecken und am Besten über Nacht kalt stellen.
Bild2Nun beginnt die Schnibbelarbeit für das Wokgemüse: Die andere Knoblauchzehe ebenfalls abziehen und fein hacken, das Stück Ingwer (ca. 2cm) schälen und genauso fein hacken. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden.
Die Paprika waschen, putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen und in halbe Scheiben schneiden. Die Shiitake-Pilze putzen und, wenn nötig, kleiner schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Weiße sowie das Hellgrüne in feine Ringe schneiden.
Die äußeren harten Blätter vom Zitronengras entfernen und das Innere fein hacken.
Die Rinderfiletstreifen ohne weitere Fettzugabe aus der Marinade in eine heiße Pfanne oder Wok geben und einige Minuten scharf anbraten. Fleisch wieder herausnehmen.
Bild3Die Mie-Nudeln in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und höchstens 5 min ziehen lassen, nicht kochen! Abgießen.
Ingwer, Knoblauch, Chili und Zitronengras kurz im Bratsud des Fleisches bei mittlerer Hitze anschwitzen. Danach das gesamte geschnittene Gemüse (Lauchzwiebeln zuletzt) in die Pfanne geben und ca. 7 min mitbraten, bis es noch etwas knackig, aber nicht mehr roh ist.
Bild4Fischsauce, Erdnussbutter, Limettenabrieb und -saft miteinander verrühren.
Die Mischung über die Nudeln geben, alles gut vermengen und ggf. mit etwas Sojasauce nachwürzen. Rinderfiletstreifen obenauf geben, etwas warm ziehen lassen und alles zusammen mit Petersilie oder, wer mag, Koriander bestreut servieren!
Tipp
Wenn es mal nicht so kostspielig, aber trotzdem lecker sein soll, das Rezept einfach mit Hähnchenbrust und der gleichen Marinade zubereiten!

Mit gehackten Erdnüssen serviert, wird das Gericht noch nussiger!

Wenn man keine Shiitake-Pilze bekommt, kann man auch gut Champignons benutzen!
Impressum